Bald keine Games mehr im Handel ?

      Bald keine Games mehr im Handel ?

      Hallo Leute !

      Ist euch eigentlich mal was aufgefallen?

      Damals bei Snes, N64 und Co. waren immer gut bebilderte Anleitungen dabei und die Story war im Heftchen zu lesen.

      Heutzutage sind die Anleitungen meistens 3-4 Seiten groß und es wird nur die Steuerung, Sicherheitshinweise und der Online Bereich (Auch nur Hinweise) erklärt. Total abgespeckt im gegensatz zu damals...

      Das ist nicht mal eine würdige Klo Lektüre für die langen 5 Minuten beim.... :cursing:

      :D

      Ne im ernst... es fällt mir auf jeden Fall voll auf !

      Und warum fängt nun der erste Spielekonsolen Hersteller an einen Handheld raus zu bringen bei dem man nur noch runterlädt... ??? (PSP GO!)

      Werden dann bald alle Konsolen Ihren Vertrieb einstellen und nur noch Online Spiele verkaufen ? (Als Download Thread)

      Das finde ich echt Schade da es bestimmt darauf hinaus laufen wird...

      Seltene Spiele wirds dann nicht mehr geben...
      Nennt mich ruhig Nerd, ich nenne euch Mittellos *hehe*
      Das mit den lieblosen Kurzanleitungen ist mir auch schon sehr oft aufgefallen.

      Aber heutzutage sieht das Management in solchen Konzernen leider radikale Kostenminimierungen vor.

      Wenn etwas von denen als unnötig befunden wird, wird es eben weggelassen.

      Das dabei jedoch das Spielerherz leidet tut bei denen nichts zur Sache, die wollen billig produzieren und maximalen Gewinn erzielen.

      Hinauslaufen wird das höchstwahrschinlich alles auf Cloud Ebene.

      Sprich, man muss die Spiele nicht mehr kaufen oder runterladen, sondern spielt diese direkt auf den Servern der Hersteller, nach Bezahlung versteht sich.

      Die Anleitungen wird man sich dann vermutlich auch nur noch online ansehen können.

      Das darunter dann Ketten wie Media Markt etc. leiden werden ist denen vermutlich schnuppe.

      Allerdings müssen sie dann enorm an Rechnerressourcen aufrüsten.

      Ist alles nur Spekulation bis jetzt. Bin aber echt mal gespannt worauf das alles hinauslaufen wird.
      ^endlich fällt jemandem das mit den Anleitungen auch auf ! 8o

      Das es von Servern gespielt wird kann ich mir aber nicht vorstellen da es viel zu große Speicherkapazitäten anfordern würde bzw. müsste.

      Ich denke es wird bald ein Download Geschäfft sein und es wird keine Games mehr im Handel geben. Nur noch Zubehör...
      Nennt mich ruhig Nerd, ich nenne euch Mittellos *hehe*
      Ich finde das kann man so oder so sehen. Mittlerweile gibt es ja auch viele Spieleentwickler die ihre Spiele nur los werden, weil sie es im Internet zum Kostenpflichtigen Download anbieten können, das kann ich schon verstehen. Was ich aber nicht verstehen kann, wenn z.B. Sony mit der PSP Go komplett auf Medien verzichtet. So wird ganz klar der Gebrauchtmarkt ausgemerzt und tauschen unter Freunden fällt leider auch flach. Ganz extrem fand ich es bei der PC Version von NBA 2k9. Habe sie mir für 5 Euro vom Grabbeltisch mitgenommen. Nun dachte ich mir installierst du das ganze mal schön um es zu testen. Was ich dann gesehen habe, hat mich von meinem Glauben abfallen lassen. Es war doch tatsächlich nur eine 20 MB Große Setup Datei auf der CD, welche das gesamte Spiel aus dem Internet installiert hat. Gerade hier ist es doch mehr als unsinig solche Spiele noch in den Laden zu bringen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kloks“ ()

      der dienst onlive soll scheinbar schon erfolgreich gestartet sein. ich werde es garantiert verweigern. da der kunde eigentlich nur das arschloch bei der sache ist. ich bezahle auch nicht 1 euro für ein game das ich nicht besitze und damit IMMER spielen kann.

      die pspgo ist zum glück ein richtiger reinfall und die psp 3000 zum glück mit.
      Ich sehe es auch als sehr gut an, dass Oline-Only Konsolen oder Handhelds Floppen. Allerdings finde ich die Downloadsection an den neuen Konsolen (XBox360, Wii, PS3) als Bonus sehr schön. Hier erscheinen dann auch Spiele die so nie erschienen wären. Anzumerken ist auch das mir das Prinzip des Film-Streamings ganz gut gefällt (Videoload, der XBox360 Filmstreamingdienst). Als Ergänzung oder Ersatz zur Videothek würde ich komplett darauf umsteigen (bei mir gibt es eh nur noch eine Automatenvideothek), allerdings müssen sich der Preis und die Nutzungsbedingungen noch drastisch verbessern, immerhin hat man ja nicht mal mehr ein Medium was gelagert werden muss. Kaufen würde ich über so ein Portal aber weiterhin nichts, da sind mir meine Blu-Rays heilig.